Roman Lob gewinnt das Finale

Nun ist er „Unser“ Star für Baku

Jetzt ist es sicher und das Zittern hat ein Ende: Roman Lob (21) ist „Unser aller Star für Baku“. Damit ist er offizieller Vertreter Deutschlands beim „Eurovision Song Contest“ Ende Mai in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan. Die Zuschauer haben gewählt: Der Titel „Standing still“ wird es sein, den er dort singen wird.

In einem spannenden Finale haben bei Interpreten, Ornella de Santis und Roman Lob, ihr Bestes gegeben. Letztlich konnte sich Roman knapp vor Ornella behaupten und die meisten Stimmen auf seine Seite ziehen.

Mit einem selbst produzierten Kurzvideo hatten ihn seine Kolleginnen und Kollegen von TROSIFOL noch einmal angefeuert und versucht, die letzten Reserven zu mobilisieren. Der Backstage-Beitrag wurde gestern sogar bei TVtotal gesendet:

http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/videos/player/index.html?contentId=129242&initialTab=sendung&showId=1721-00

Alles hat im Finale gepasst und Roman war in Topform!
Der Titel „Standing Still“ steht bereits heute zum download bereit. Ab Dienstag nächster Woche ist die CD erhältlich.

Roman Lob hatte schon mit 16 erste Erfolge in der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Dort hatte er es mit seiner souligen Stimme bis unter die letzten 20 geschafft, musste aber aufgrund einer Kehlkopfentzündung aufgeben. Außerdem zog er es vor, zunächst seine Ausbildung zum Industriemechaniker bei TROSIFOL zu beenden. TROSIFOL und eine vernünftige Berufsausbildung waren ihm wichtiger.

Der Arbeitsplatz muss nun erst mal warten. Mit Standing Ovations feierte ihn das Final-Publikum in der gestrigen Show und auch die Jury hielt nicht mit Lob zurück: „Lob für Lob“ von Stefan Raab, Thomas D. und Frida Gold-Sängerin Alina Süggeler für alle drei Stücke.