Trosifol Salzsprühtest

Photo: © Fincantieri Cantieri Navali Italiani S.p.A.

Der Salzsprühtest – hart aber erforderlich, um das Vertrauen in die Leistung von Zwischenlagen zu stärken. Als Ergebnis der Prüfserie empfiehlt Trosifol – je nach Anwendungsbereich – Trosifol® UltraClear High Adhesion oder Sentryglas®.

 

In der Architektur steigt die Zahl der Anwendungen, in denen Verbund-sicherheitsglas in tragender Funktion eingesetzt wird, nahezu exponentiell an, denn Architekten, Designer und Ingenieure erkennen mehr und mehr das zusätzliche Potenzial, das moderne Zwischenlagen eröffnen.

Ursprünglich aufgrund ihrer ästhetischen Eigenschaften gewählt, haben Materialien wie Trosifol PVB- und Sentryglas® Ionoplast-Zwischenlagen die Anwendungen von Vlas deutlich erweitert, insbesondere dort, wo es um minimal dimensionierte Halterungen oder hohe Resttragfähigkeit nach Bruch geht. Im Zuge dieses wachsenden Einsatzes in neuen, immer anspruchsvolleren Anwendungen sind zusätzliche Prüfungen erforderlich, die verlässlich zeigen, dass Architekturvergla- sungen den gleichen umwelteinflüssen widerstehen wie die Tragwerke, die sie umgeben oder halten. Dabei erscheint es sinnvoll, die Glaselemente und die Metallstrukturen den gleichen strengen Tests zu unterziehen.

Eine dieser Prüfungen, der Salzsprühtest, ermittelt das Verhalten unter rauen umweltbedingungen, speziell in der salzhaltigen Luft küstennaher Regionen. Er gehört zu den am häufigsten und seit langer Zeit durchgeführten  Korrosionsprüfungen.  Dabei  ist  die  1939  erstmals  eingeführte  ASTM  B117: Standard  Practice  for operating salt spray  (Fog)  Apparatus die älteste international anerkannte Norm für diese Art der Prüfung. Weitere Normen, wie der American  Architectural  Manufacturers  Association Standard  AAMA  2604-05, fordern, dass alle beschichteten, in der Architektur eingesetzten Metallteile ihre Korrosionsfestigkeit in einer 3.000 Stunden dauernden Salzsprühnebelprüfung unter Beweis stellen müssen. Darüber hinaus empfehlen die Richtlinien des britischen Centre for Window and Cladding Technology (cWcT) den Einsatz von salzwasserbeständigen Materialien im Abstand von bis zu 50 Meilen von der Küste.

 

>> Lesen Sie mehr über den Salzsprühtest in der Fallstudie.