Kuraray-Rohstofflager ausgezeichnet: STILL gewinnt IFOY-Award mit dem neuen Mowital-Lager in Troisdorf

Der IFOY-Award 2015 in der Kategorie "lntralogistics Solutions" ging in diesem Jahr an die Still GmbH in Hamburg für das neue Mowital-Lager bei Kuraray in Troisdorf. Ausgezeichnet wurde das ausgeklügelte Materialflusskonzept, wo zum ersten Mal halbautomatische Shuttlefahrzeuge mit automatisierten FM-X Schubmaststaplern kombiniert wurden. Der IFOY-Award zeichnet jedes Jahr die besten Flurförderzeuge und Intralogistiklösungen aus. Schirmherr der unabhängigen Non-Profit Organisation IFOY ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

 

Der IFOY-Award 2015 in der Kategorie "lntralogistics Solutions" ging in diesem Jahr an die Still GmbH in Hamburg. Die Intralogistik des neuen Rohstofflagers der Kuraray in Troisdorf kombiniert in einem ausgeklügelten Materialflusskonzept zum ersten Mal halbautomatische Shuttlefahrzeuge mit automatisierten FM-X Schubmaststaplern in einem hochverdichteten Kanallager.
Das Gebäude besitzt mit 4.500 Quadratmetern nahezu die Grundfläche eines Fußballfeldes. "Auf dem Markt für fahrerlose Transportsysteme und Gesamtlösungen haben wir vielen bekannten Anbietern unser Projekt vorgestellt. Am Ende blieben nur drei übrig, die sich die Umsetzung überhaupt zutrauten. Schließlich konnte nur Still das geforderte Gesamtkonzept als Generalunternehmer in dem sehr engen Zeitrahmen von nur neun Wochen umsetzen", sagt Manfred Kania, Head of Logistics der Kuraray Europe GmbH.
Täglich werden etwa 300 Paletten PVB-Kunststoffgranulat in großen Big Bags per Lkw angeliefert und mit RX 60 Elektrostaplern entladen. Im Warenausgang sind drei automatisierte FM-X Schubmaststapler im 24-Stunden-Dauereinsatz.
Das gesamte System versorgt die Produktion 24 Stunden am Tag mit Rohstoffen. Pro Stunde werden kontinuierlich zwölf Paletten ausgelagert. Da die Lagertechnikgeräte infolgedessen rund um die Uhr im Einsatz sind, wird die Batteriespannung aller Fahrzeuge permanent überwacht. Erreicht sie einen bestimmten Schwellenwert, fahren die Schubmaststapler oder Shuttles automatisch zur Batteriewechselstation.
Zentrale Schaltstelle ist der Lagersteuerrechner. Er kommuniziert mit dem Fahrzeugleitrechner, den Still-Palettenshuttles, dem Materialflussrechner sowie dem Qualitätsmanagementsystem.

Aus der Jury-Begründung: Ausschlaggebend für die Entscheidung war die innovative Kombination von fahrerlosen Transportsystemen mit einem Palettenshuttle-System sowie von automatisch und manuell bedienten Geräten. Still hat es geschafft, für Kuraray in der Rekordzeit von neun Wochen eine voll funktionsfähige, ausfallsichere 24/7-Lösung mit modernster Technik aufzusetzen, die mit einer herausragenden Amortisationszeit von drei Jahren einen Maßstab setzt. Eine äußerst clevere Intralogistiklösung mit einem signifikanten Kundennutzen.
Still hat mit dem Kuraray-Projekt einen Benchmark im Hinblick auf die Lagerprojektierung der Zukunft gesetzt, sagt die Jury.
Der IFOY-Award zeichnet jedes Jahr die besten Flurförderzeuge und Intralogistiklösungen aus. Schirmherr der unabhängigen Non-Profit Organisation IFOY ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Videos zu der Preisverleihung und dem Mowitallager finden Sie hier:

Die obige Pressemitteilung hier als Adobe-Acrobat-Dokument herunterladen

 

Presse-Ansprechpartner:
Johanna Krauthauf, Head of Organizational Development & Communication
Kuraray Europe GmbH
Philipp-Reis-Straße 4, D- 65795 Hattersheim, Deutschland
Telefon +49 (0) 69 305 85-934
Fax +49 (0) 69 305 85399
Mobile +49 (0) 172 28 33 943
E-Mail presse(at)kuraray.eu